Förderverein der Grundschule Erbach e.V.
Förderverein der Grundschule Erbach e.V.

PROJEKTE

Neben den vielen kleinen Ausgaben zur Unterstüzung von Schulmaterial, Ausflügen, Vorlesungen, etc. sind unsere Projekte nicht nur die größeren eigenen Veranstaltungen sondern meist Anschaffungen für den Schulhof sowie positive Umgestaltungen des Schulhofes.
Die wichtigsten Projekte und Aktivitäten haben wir hier aufgelistet.

  Projekte und Aktivitäten 2018

Projekte und Aktivitäten 2018

  • Förderung des "Gesunden Frühstücks"
  • Finanzielle Unterstützung Eintritt + Projekte rund um die Landesgartenschau
  • Sommerfest / Jubiläumsfest (20 Jahre)
  • Einschulungsfest
  • Unterstützung des Präventionstheaterstücks
  • Sankt Martin
  • Lebendiger Adventskalender

 

Einschulung 2018

 

Sankt Martin 2018

 
 Einweihung des gespendeten elektrischen Bühnenvorhangs zum Lebendigen Adventskalender

elektrischer Bühnenvorhang

 

Sponsorenlauf zum Sommerfest

Am 8. Juni 2018 fand anlässlich des zwanzigjährigen Bestehens des Fördervereins, in Kombination mit dem Schulfest, ein Sponsorenlauf statt.

Wir danken Frau Claudia Kroll-Kubin, dass wir Ihren Bericht aus dem Wiesbadener Kurier hier veröffentlichen dürfen.


"ERBACH - 30 Grad und es wird noch heißer: Zumindest auf dem Erbacher Sportplatz sind es gefühlt 36 Grad, als die rund 120 Kinder der Sonnenblumenschule über eine Distanz von 400 Metern Runde um Runde über das Grün rennen.

Anlass ist ein Sponsorenlauf zum 20-jährigen Bestehen des Fördervereins der Schule, mit dem sich die Schüler ihren Wunsch, eine Hängematten-Schaukel für den Schulhof, erfüllen wollen.

Bis feststeht, ob es damit klappt, müssen die Kinder jedoch noch einige Tage warten, wie Schulleiterin Anne Jansen den Eltern erklärt, die als Sponsoren des Herzenswunsches die entsprechend von den Kindern erlaufenen Rundensummen bedienen. Den gesponserten Betrag pro Runde haben die Eltern vor dem Lauf mit ihren Kindern vereinbart.

„Die Kinder sind sehr ambitioniert. Für die Hängematten-Schaukel werden wir wohl an die 2000 Euro brauchen, inklusive der Erdarbeiten“, erklärt Andreas Fillmann-Siegel, Vorsitzender des Fördervereins, als er kurz vor Start des ersten Laufes der Erst- und Zweitklässler über 30 Minuten, bei letzten Arbeiten Hand anlegt. Er ist einer von mittlerweile gut 50 Prozent der Väter, die sich im Förderverein einbringen, wie die stellvertretende Vorsitzende, Petra Götze-Nagel, freudig bekundet. Sie lobt auch die gute Zusammenarbeit mit dem Lehrerkollegium. „Es braucht immer wieder viele freiwillig Engagierte, um Dinge umzusetzen“, sagt sie und nennt ihren Förderverein mit im Schnitt 40 Mitgliedern „klein, aber aktiv“.

„Als wir angefangen haben, war der gesamte Schulhof eine Betonwüste“, erinnert sie sich. Mithilfe des Fördervereins wurde das grundlegend geändert. In einer großen Elternaktion wurde der Schulhof begrünt, 2012 ein Klettergerüst angeschafft, 2016 eine Chilltime-Wippe und 2017 ein Wackelsteg und ein Spielehäuschen. Auch für den Schulalltag wird seither einiges umgesetzt, etwa eine Experimentier-AG, die Förderung des „Gesunden Frühstücks“, das Einschulungsfest oder erst kürzlich der Ausflug zur Landesgartenschau nach Bad Schwalbach. Mit dem Kindergarten richtet der Förderverein zudem alljährlich den Sankt-Martins-Umzug aus.

„Ein immer wieder anstehendes Thema sind Medien“, sagt Petra Götze-Nagel. Mittlerweile seien alle Klassenräume mit PC ausgestattet, man würde jedoch gerne das interaktive Lernen an der Schule noch erweitern.

Nachdem in sommerlicher Hitze mit reichlich Elan und guter Laune auch die Dritt- und Viertklässler ganz wacker ihre Runden gelaufen sind, findet der Sponsorenlauf mit einer Luftballon-Aktion einen knallbunten Abschluss. Petra Götze-Nagel: „Die drei am weitesten geflogenen Ballons werden dann im nächsten Schuljahr auch noch prämiert"

Einschulung

Die Schultüten sind gebastelt, der Schulranzen eingestellt und probegetragen. Mami, Papi, die Großeltern und die Liebsten haben sich schick gemacht für diesen großen Tag im Leben.

Dann ist es soweit, nach der Kirche geht es zum ersten Mal in die Grundschule.

Damit dieser Tag unvergesslich bleibt, kümmert sich der Förderverein mit um den Rahmen der Feier. Es gibt leckeren Sekt & Wein für die Erwachsenen und kühle Getränke für die neuen Schulkinder und dessen Geschwister.

Damit niemand Hungern muss und bei Mami an diesem Tag die Küche kalt bleiben kann, grillen wir leckere Würstchen vom Schwein und Rind. Eine große Salatbar rundet das Mittagsessen ab.

Am 7. August 2018 war es dann wieder soweit, die neuen Erstklässler wurden in die Sonnenblumenschule aufgenommen.

Aktuelle Bilder von der Einschulung finden Sie hier: Einschulung 2018

Wir danken dem Rheingau Echo und Frau Andrea Schuck-Knaak, dass wir Ihren Bericht hier veröffentlichen dürfen.

Einschulung 2018

Schließen
 

GALERIEN

Hier finden sie Fotos zu unseren Projekten "quer Beet" ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

IN BEARBEITUNG

Login

Start Impressum Kontakt Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang